Eine ganz besondere Preisverleihung

„PAIDI ist Marke des Jahrhunderts!“ Als uns diese tolle Nachricht im November vergangenen Jahres erreichte, war das PAIDI Team erst mal komplett aus dem Häuschen vor Freude. Denn ab da war es „amtlich“: Die Marke PAIDI steht für DAS Kindermöbel. Die offizielle Preisverleihung musste jedoch noch etwas warten – denn die Veranstaltung wurde aufgrund von Corona verschoben.

Nun aber ist es soweit: Seit 10. Februar 2022 steht in unserer Ausstellung eine futuristisch anmutende, leuchtend blau-weiße Auszeichnung: der Markenpreis der „Deutschen Standards“.

Ein Treffen großer deutscher Marken

Für PAIDI durften unser Geschäftsführer Roland Mayer und ich den Preis entgegennehmen – im Rahmen einer beeindruckenden Veranstaltung in Berlin. Die fand an einer absolut ehrwürdigen Adresse statt: im Bundeszimmer des Hotels Adlon, mit einem tollen Blick auf das Brandenburger Tor. Das Bundeszimmer heißt übrigens so, weil die Wände mit den Wappen aller deutschen Bundesländer dekoriert sind – und das passte ja auch zu den Preisträgern aus der ganzen Republik.

Preisübergabe "Marke des Jahrhunderts": Dr. Florian Langenscheidt an PAIDI Geschäftsführer Roland Mayer und PAIDI Marketingleiterin Christina Pfeil
Der große Moment – die Preisverleihung in Berlin: Dr. Florian Langenscheidt (links) kürt PAIDI offiziell zur „Marke des Jahrhunderts“ … und unser Geschäftsführer Roland Mayer und ich freuen uns über den Markenpreis und den begleitenden Buchband.

Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung

Nach einem (corona-konformen) Stehempfang nahm sich Dr. Florian Langenscheid Zeit für die Vertreter der preisgekrönten Unternehmen – darunter so klangvolle Namen wie BMW, Hipp, Duden, Leitz oder Melitta. Als PAIDI dann die begehrte Trophäe zusammen mit einer Buchausgabe der „Deutschen Standards“ überreicht bekam, was das schon ein echter Wow-Moment. Unsere strahlenden Gesichter sprechen Bände …

Hier für euch ein paar Eindrücke von der Preisverleihung – mit liebem Dank an den Veranstalter.

PAIDI ist ein Begriff

Besonders gefreut hat uns, dass PAIDI als Marke auch den anwesenden Vertretern der anderen Preisträger, die ja aus völlig unterschiedlichen Branchen kamen, ein Begriff war. Der eine oder andere Gesprächspartner erinnerte sich sogar, dass auch in seiner Familie ein PAIDI Bettchen zum Großwerden dazugehörte oder verriet uns, dass Kinder derzeit mit PAIDI Möbeln aufwachsen.

1964 Produktion PAIDI-Bett
Mit dem PAIDI Bettchen fing alles an: Das erste seriengefertigte Babybett aus den 60-er Jahren mit verstellbarem Lattenrost.

Wusstet ihr übrigens, dass das PAIDI Bettchen das erste seriengefertigte Babybett überhaupt war? Ein Bett, in dem die Kleinen sicher und behütet aufwachsen konnten, von Anfang an. Seine Grundfunktionen – mitwachsend durch verstellbaren Lattenrost und clevere Details – sind bis heute fester Bestandteil jedes neu entwickelten PAIDI Betts.

Auch bei unserem jüngsten „Zuwachs“, dem Babybett FELIE, finden sich diese Elemente. Darüber hinaus bietet das neue, rundum gestabte Massivholzbett Kindern viel Licht, Luft und einen tollen Ausblick auf ihr Umfeld.

Rückreise mit gewichtigem Gepäck

Nach der Preisverleihung war noch Gelegenheit, Mitglieder der Fachjury persönlich kennenzulernen, bevor es dann – mit der edlen Trophäe aus Porzellan an Bord – wieder zurück ins heimische Hafenlohr ging.

Mutter mit Kind und Baby am Babybett FELIE von PAIDI
Eine Hommage an das „Ur-PAIDI-Bettchen“. Das neue, rundum gestäbte Babybett FELIE bietet kleinen Erdenbürgern viel Licht und Luft.

Kurz: Es war ein wunderbarer Tag und ein echtes Highlight für unsere Marke. Oder, wie es unser Geschäftsführer Roland Mayer formulierte: „Seit über 86 Jahren arbeiten wir daran, Kindern die beste Umgebung zum Aufwachsen zu bieten. Besonders freut uns, wenn wir hören, dass mittlerweile mehrere Generationen Kinder in einer Familie mit PAIDI-Möbeln groß geworden sind. Der Award, den wir heute erhalten haben, belohnt sowohl unsere Arbeit für die Marke als auch die unserer Fachhandelspartner. Die Auszeichnung spiegelt das hohe Vertrauen, das Eltern seit Jahrzehnten in PAIDI setzen.“

Ihr seid neugierig, was in dem Buch „Deutsche Standards – Marken des Jahrhunderts“ über PAIDI steht? Schaut einfach hier rein.

Posted on Categories Zusammen lebenTags , , , ,

Auch interessant: